Mitgliederinfo vom Vorstand

Liebe DJK-ler,

nach jahrelangen Gesprächen und Verhandlungen mit der Stadt, der Pfarrgemeinde St. Gudula und dem VfL Rhede sind nun alle Verträge und Beschlüsse gefasst und unterschrieben worden, sodass einem Umzug der DJK Rhede ans Sportzentrum nichts mehr im Weg steht.

Viele DJK-ler werden das verständlicherweise mit einer gehörigen Portion Wehmut zur Kenntnis nehmen, denn die Lage der Vereinsanlagen an der Gudulastraße war und ist sicherlich einzigartig, alles andere jedoch mehr als renovierungsbedürftig. Auch die Situation, drei Sportstätten an verschiedenen Stellen zu haben, ist und war sicherlich unbefriedigend und für das Vereinsleben der Aktiven nicht gerade förderlich. Dazu kommt, dass weder die Verwaltung noch die Politik bereit waren, für notwendige Renovierungsmaßnahmen an der Gudulastraße Zuschüsse oder Geldmittel zur Verfügung zu stellen.

Wir möchten uns seitens des geschäftsführenden Vorstands für Eure Unterstützung und das Vertrauen in uns bei den notwendigen Beschlüssen der verschiedenen Mitgliederversammlungen bedanken.

Jetzt gemeinsam auf in eine neue Ära in der Vereinsgeschichte der DJK Rhede: Lasst uns gemeinsam anpacken, die neue Heimat der DJK Rhede zu erstellen und herzurichten. Wir brauchen Euch alle, um das Begonnene zu einem vernünftigen und erfolgreichen Ende zu bringen. Der angestrebte Zeitplan sieht wie folgt aus:

1. Rückbau Aschenplatz an der Gudulastraße und Neubau des Kunstrasenplatzes im Sportzentrum.

Der Rückbau des Aschenplatzes an der Gudulastraße wird voraussichtlich schon in der kommenden Woche beginnen. Wir müssen in Eigenleistungen die Staketen, Randsteine, Flutlichtmasten usw. rund um den Platz entfernen, damit der Unterbau des Platzes für den Unterbau des Kunstrasenplatzes benutzt werden kann. Im Gegenzug wird die Muttererde vom Sportzentrum zum Auffüllen an der Gudulastraße benutzt. Die Eigenleistungen am Kunstrasenplatz sind mehr oder weniger ausschließlich vom VfL Rhede zu leisten. Wir hoffen, dass uns der Kunstrasenplatz dann spätestens Ende September zur Verfügung steht.

2. Bau unserer Umkleidekabinen mit Jugendraum am Sportzentrum.

Wir haben Euch schon mehrfach Modelle dieses Bauobjektes, das südlich der vorhandenen Platzanlage am Sportzentrum (früher TV) entstehen soll, vorgestellt. Im Anhang haben wir als PDF-Datei die nun finale Variante beigefügt, wofür wir bereits vor einiger Zeit den Bauantrag gestellt haben. Zurzeit wird der Erbbaurechtsvertrag für das Grundstück zwischen der Kirchengemeinde St. Georg Bocholt und der DJK Rhede vorbereitet, welcher für den Kreditantrag der NRW Bank für Sportstätten erforderlich ist. Vorbereitende Erdarbeiten wurden bereits erledigt. Wenn der Kreditantrag gestellt und die Baugenehmigung erteilt sind, müssen wir zügig mit dem Bau beginnen. Wir sind schon seit einiger Zeit aktiv, um Preise für die einzelnen Gewerke zu erhalten. Die ersten 4 Kabinen müssen bis zum Jahresende fertig werden, weil uns dann spätestens die Umkleidemöglichkeit beim TV nicht mehr zur Verfügung steht. Zum Frühjahr 2016 sollten wir dann das Werk mit eurer Hilfe vollendet haben.

3. Rückbau Gebäude Gudulastraße

Nach Abschluss der vorgenannten Maßnahmen bleibt uns dann noch der Rückbau des Gebäudes an der Gudulastraße, wo wir uns mit vielen Eigenleistungen einbringen müssen.

Es geht nun los, packen wir's an, wir brauchen Euch!

Wie Ihr euch sicherlich vorstellen könnt, brauchen wir nun jeden, der sich, in welcher Form auch immer, mit Eigenleistungen, günstigen Angeboten, Geldmittel usw. einbringen kann, denn wir schaffen das nicht ohne Euch.

Es wäre doch gelacht, wenn wir als zweitgrößter Sportverein in Rhede den anderen nicht zeigen würden, zu was wir als Gemeinschaft in der Lage sind, auf die Beine zu stellen und zu bewegen. Es geht hier auch um die Zukunft des Vereins, und denkt immer daran, Ihr macht es nicht nur für Euch, sondern auch für Eure Kinder und Enkelkinder.

Es ist viel zu tun, packen wir's an, alleine und ohne Euch schaffen wir das nicht! Zeigen wir es allen, was bei uns möglich ist!

Bitte meldet Euch auf die Mail-Adresse des Vorstands (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), wie und in welcher Form Ihr dabei sein könnt. Wir melden uns dann bei Euch.

 

Rhede, den 30.06.2015

Für den Vorstand
Georg Fischer vom Wald

 

Anhang